1. SIM-Karte vorbereiten

Via Handy müssen einige Einstellungen auf der SIM-Karte vorgenommen werden, damit die Waage später einwandfrei funktioniert:

 

  • PIN muss deaktiviert werden
  • Rufumleitungen müssen deaktiviert werden
  • alle vorab gespeicherten Rufnummern (häufig Servicenummern) auf der SIM-Karte löschen.
  • Guthaben aufladen: es ist empfehlenswert eine automatische Zahlungsart zu wählen - z.B. via Abbuchungsauftrag. Die SIM-Karte kann in der Waage bleiben.

3. Erste Kontaktaufnahme

Blinkt das Kontroll-Lämpchen langsam hat die Waage empfang und sie rufen sie von ihrem Handy aus an.

 

  • Nach einigen Freizeichen legt die Waage automatisch auf
  • Kurz darauf schickt Ihnen die WAAGE die SMS „Erfolgreich erstellter Benutzer“. Damit sind Sie als Benutzer gespeichert.
  • Es ist möglich, dass sie eine weitere SMS erhalten: „Zeit wird nicht synchronisiert, weil APN nicht eingestellt ist.

2. SIM-Karte einlegen

Nachdem die SIM-Karte in die Elektronik der Waage eingeschoben wurde (Abb. 1), die Batterie anschließen. Wichtig ist, dass die Waage an einem Standort steht, wo die SIM-Karte guten Empfang hat.

 

  • An der Elektronik beginnt die Kontroll-Lampe schnell zu blinken.
  • Langsames Blinken (ca. alle drei Sekunden) signalisiert, dass die SIM-Karte Empfang hat. Dies kann zwischen 30 Sekunden und einigen Minuten dauern.

4. APN-Einstellungen

  • APN einstellen: Mit dem Befehl APN xxxx aktivieren Sie nicht nur die automatische Zeit-Synchronisation, sondern ermöglichen auch Datentransfers via Email und FTP.
  • APN muss eingestellt sein, wenn Sie die WAAGE im Modus 2 (Energiesparmodus) verwenden möchten (Details Seite 2.)
  • Den jeweiligen APN erfahren Sie bei Ihrem Netzanbieter oder online.

Schnellanleitung (.pdf) - Download

Abb. 1 - Elektronikeinheit

 

 

 

5. Basis-Einstellungen

Mittels SMS-Befehlen können Sie die WAAGE jetzt nach Ihren Bedürfnissen programmieren. SMS-Befehle müssen grundsätzlich GROSS geschrieben werden.

 

  • ISO de - dieser Befehl ist voreingestellt und stellt die Waage deutsch ein.
  • WAAGE xxxx: Mit diesem Befehl geben Sie Ihrer Waage einen Namen
  • Mit BT 1 aktivieren Sie Bluetooth, mit BT 0 deaktivieren Sie es.

BWS Bienenstockwaage - Generalvertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien

Imkereibedarf HvB ● A-6121 Baumkirchen, Österreich/Tirol

ATU72179402 ●  Hypo Tirol Bank BIC: HYPTAT22 ●  KtNr. AT68 5700 0300 5536 1689

 

1. SIM-Karte vorbereiten

Via Handy müssen einige Einstellungen auf der SIM-Karte vorgenommen werden, damit die Waage später einwandfrei funktioniert:

 

  • PIN muss deaktiviert werden
  • Rufumleitungen müssen deaktiviert werden
  • alle vorab gespeicherten Rufnummern (häufig Servicenummern) auf der SIM-Karte löschen.
  • Guthaben aufladen: es ist empfehlenswert eine automatische Zahlungsart zu wählen - z.B. via Abbuchungsauftrag. Die SIM-Karte kann in der Waage bleiben.

3. Erste Kontaktaufnahme

Blinkt das Kontroll-Lämpchen langsam hat die Waage empfang und sie rufen sie von ihrem Handy aus an.

 

  • Nach einigen Freizeichen legt die Waage automatisch auf
  • Kurz darauf schickt Ihnen die WAAGE die SMS „Erfolgreich erstellter Benutzer“. Damit sind Sie als Benutzer gespeichert.
  • Es ist möglich, dass sie eine weitere SMS erhalten: „Zeit wird nicht synchronisiert, weil APN nicht eingestellt ist.

2. SIM-Karte einlegen

Nachdem die SIM-Karte in die Elektronik der Waage eingeschoben wurde (Abb. 1), die Batterie anschließen. Wichtig ist, dass die Waage an einem Standort steht, wo die SIM-Karte guten Empfang hat.

 

  • An der Elektronik beginnt die Kontroll-Lampe schnell zu blinken.
  • Langsames Blinken (ca. alle drei Sekunden) signalisiert, dass die SIM-Karte Empfang hat. Dies kann zwischen 30 Sekunden und einigen Minuten dauern.

4. APN-Einstellungen

  • APN einstellen: Mit dem Befehl APN xxxx aktivieren Sie nicht nur die automatische Zeit-Synchronisation, sondern ermöglichen auch Datentransfers via Email und FTP.
  • APN muss eingestellt sein, wenn Sie die WAAGE im Modus 2 (Energiesparmodus) verwenden möchten (Details Seite 2.)
  • Den jeweiligen APN erfahren Sie bei Ihrem Netzanbieter oder online.

Schnellanleitung (.pdf) - Download

Abb. 1 - Elektronikeinheit

 

 

 

5. Basis-Einstellungen

Mittels SMS-Befehlen können Sie die WAAGE jetzt nach Ihren Bedürfnissen programmieren. SMS-Befehle müssen grundsätzlich GROSS geschrieben werden.

 

  • ISO de - dieser Befehl ist voreingestellt und stellt die Waage deutsch ein.
  • WAAGE xxxx: Mit diesem Befehl geben Sie Ihrer Waage einen Namen
  • Mit BT 1 aktivieren Sie Bluetooth, mit BT 0 deaktivieren Sie es.

BWS Bienenstockwaage - Generalvertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien

Imkereibedarf HvB ● A-6121 Baumkirchen, Österreich/Tirol

ATU72179402 ●  Hypo Tirol Bank BIC: HYPTAT22 ●  KtNr. AT68 5700 0300 5536 1689

 

  • 1. SIM-Karte vorbereiten

    Via Handy müssen einige Einstellungen auf der SIM-Karte vorgenommen werden, damit die Waage später einwandfrei funktioniert:

     

    • PIN muss deaktiviert werden
    • Rufumleitungen müssen deaktiviert werden
    • alle vorab gespeicherten Rufnummern (häufig Servicenummern) auf der SIM-Karte löschen.
    • Guthaben aufladen: es ist empfehlenswert eine automatische Zahlungsart zu wählen - z.B. via Abbuchungsauftrag. Die SIM-Karte kann in der Waage bleiben.
  • 2. SIM Karte einlegen

    Nachdem die SIM-Karte in die Elektronik der Waage eingeschoben wurde (Abb. 1), die Batterie anschließen. Wichtig ist, dass die Waage an einem Standort steht, wo die SIM-Karte guten Empfang hat.

     

    • An der Elektronik beginnt die Kontroll-Lampe schnell zu blinken.
    • Langsames Blinken (ca. alle drei Sekunden) signalisiert, dass die SIM-Karte Empfang hat. Dies kann zwischen 30 Sekunden und einigen Minuten dauern.
  • Abb. 1 Elektronik

  • 3. Erste Kontaktaufnahme

    Blinkt das Kontroll-Lämpchen langsam hat die Waage empfang und sie rufen sie von ihrem Handy aus an.

     

    • Nach einigen Freizeichen legt die Waage automatisch auf
    • Kurz darauf schickt Ihnen die WAAGE die SMS „Erfolgreich erstellter Benutzer“. Damit sind Sie als Benutzer gespeichert.
    • Es ist möglich, dass sie eine weitere SMS erhalten: „Zeit wird nicht synchronisiert, weil APN nicht eingestellt ist.
  • 4. APN-Einstellungen

     

    • APN einstellen: Mit dem Befehl APN xxxx aktivieren Sie nicht nur die automatische Zeit-Synchronisation, sondern ermöglichen auch Datentransfers via Email und FTP.
    • APN muss eingestellt sein, wenn Sie die WAAGE im Modus 2 (Energiesparmodus) verwenden möchten (Details Seite 2.)
    • Den jeweiligen APN erfahren Sie bei Ihrem Netzanbieter oder online.
  • 5. Basis-Einstellungen

    Mittels SMS-Befehlen können Sie die WAAGE jetzt nach Ihren Bedürfnissen programmieren. SMS-Befehle müssen grundsätzlich GROSS geschrieben werden.

     

    • ISO de - dieser Befehl ist voreingestellt und stellt die Waage deutsch ein.
    • WAAGE xxxx: Mit diesem Befehl geben Sie Ihrer Waage einen Namen
    • Mit BT 1 aktivieren Sie Bluetooth, mit BT 0 deaktivieren Sie es.

Schnellanleitung (.pdf) - Download

BWS Bienenstockwaage - Generalvertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien

Imkereibedarf HvB

A-6121 Baumkirchen, Österreich/Tirol

ATU72179402 ●  Hypo Tirol Bank BIC: HYPTAT22 ●  KtNr. AT68 5700 0300 5536 1689